Was ist also das Geheimnis eines guten Films?
Die Geschichte. Eine Geschichte, mit der sich der Zuschauer identifizieren kann.
Die sogenannte Dramaturgie bei der Umsetzung entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg.

Ihre Informationen werden in eine gute Geschichte verpackt und helfen dem Zuschauer dabei, komplizierte Sachverhalte leichter zu verstehen, zu verarbeiten und sich zu erinnern. Außerdem führt diese Art des Filme-Machens dazu, dass der Zuschauer das Erzählte mit anderen teilen möchte.